DR. TRIPKE & KOLLEGEN

Rechtsanwälte · Fachanwälte

SERVICE / FAQ

Blaues ViereckI. Allgemeines

Wie erhalte ich die Zusage meiner Rechtsschutzversicherung für die Kostenübernahme?Welche Anwaltskosten können entstehen?Wann trägt die "Staatkasse" die Kosten?Wo kann ich Beratungshilfe/Prozesskostenhilfe beantragen?Welche Unterlagen soll ich zum Beratungsgespräch bereithalten?

Blaues ViereckII. Fragen und Antworten zum Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Muss die Kündigung des Arbeitsverhältnisses schriftlich erfolgen?Muss ich als Arbeitnehmer den Erhalt der Kündigungserklärung bestätigen?Was muss ich tun, um mich gegen eine Kündigung durch den Arbeitgeber zu wehren?Habe ich einen Anspruch auf Abfindung?Wann erhalte ich eine Sperrfrist bei der Bundesagentur für Arbeit?

Ein Arbeitnehmer, der das Arbeitsverhältnis durch seine Kündigung beendet, ohne einen neuen Arbeitgeber zu haben, riskiert die Verhängung einer dreimonatigen Sperrfrist durch die Bundesagentur. Eine Sperrfrist kann ebenfalls von der Behörde angeordnet werden, wenn der Arbeitnehmer die Kündigung des Arbeitsverhältnisses veranlasst hat, z. B. im Falle der verhaltensbedingten Kündigung. Je nach Einzelfall kann auch die Mitwirkung des Arbeitnehmers am Abschluss eines Aufhebungsvertrages eine Sperrfrist mit sich bringen.

Trägt die Rechtsschutzversicherung die Kosten einer Kündigungsschutzklage?
Kanzlei Potsdam

Potsdam

Behlertstraße 28a | 14469 Potsdam
Telefon: 0331 - 20 19 760
Telefax: 0331 - 20 19 761
E-Mail: info@tripke-kollegen.de